Untersuchungspflicht

In der neuen Fassung der Trinkwasserverordnung vom 01.November 2011 ist vorgeschrieben, dass eine Untersuchung auf Legionellen einmal jährlich gemäß DIN EN ISO 19458 durchzuführen ist.

Zum besseren Verständnis: Verantwortlich für das Trinkwasser ist man ab dem Übergabepunkt des Wasserversorgungsunternehmens, was meist dem Gesamtwasserzähler der Gemeinde entspricht. Die zu untersuchenden Parameter verändern sich in der Trinkwasserinstallation (Rohre etc.) und müssen daher gesondert und vor allem am Ort der Nutzung untersucht werden. Die Reinheit des Wassers liegt demzufolge in der Verantwortung des Eigentümers bzw. Betreibers der Anlage.

 

Für wen trifft die Untersuchungspflicht zu?

Eine Untersuchungspflicht für Wohnimmobilien liegt vor, wenn
die nachfolgenden Kriterien durchgängig zutreffen:

  • Es gibt eine zentrale Wassererwärmung
  • Das Volumen des Warmwasserspeichers hat eine Kapazität von mehr als 400 Liter 
            oder
  • der Wasserinhalt in der Rohrleitung zwischen Warmwasserspeicher und  Entnahmestelle ist mehr als 3 Liter
  • Mindestens eine Wohneinheit ist vermietet
  • Die Immobilie hat mehr als zwei Wohneinheiten

 

Somit ist jeder, der Wohnungen vermietet, ob direkt oder als Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG), ein Hotel oder eine Gaststätte betreibt, ebenso zur Untersuchung verpflichtet, wie die Betreiber öffentlicher Gebäude wie Schulen, Kindergärten, Sportanlagen, Krankenhäuser und Alten-/Pflegeheimen.

 

Gesundheit für Ihre Mieter auch in 1- oder 2-Familienhäusern

Auch ohne eine durch die Trinkwasserverordnung ausdrücklich angeordnete Verpflichtung zur Turnusmäßigen Durchführung von Legionellenprüfungen ist die Veranlassung einer Trinkwasseruntersuchung laut Gesetzgeber dringend geraten.

 

Zu empfehlen daher auch für 1- oder 2-Familienhäuser. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir erstellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot.

 

 

 

Skizze der Probeentnahmen gemäß Trinkwasserverordnung



 

1   Probeentnahmestelle:

     Eingang Zirkulationsleitung in den  Warmwasserbereiter

 

 

2   Probeentnahmestelle:

     Ausgang Warmwasserbereiter

 

 

3   Weitest entfernte Warmwasser-Probeentnahmestelle

     pro Steigleitung

 

 

4   Warmwasserbereiter

 

 

5   Heizungsanlage